Landes­information

Panama

Stadt - Land - Kanal
Einwohner

5 Mio

Brutto Inlands Produktion

23.000 USD

Human Development Index

0.78

Fläche

75.000 qkm

Wirtschaft

Kanal und Handel,
Landwirtschaft,
Tourismus

Telefon

+507

Sprache

Spanisch (Englisch)

Zeitunterschied

-7 Stunden

Währung

Balboa PAB,
UD Dollar USD

Fregattvögel in Pannama 

Das erwartet Sie

  • 35 % des Landes stehen unter Schutz (Nationalparks und private Schutzgebiete)
  • gute touristische Infrastruktur
  • gute Verkehrsmöglichkeiten
  • relativ gute Sicherheitslage, vergleichbar Südeuropa
  • 1950 km Karibikküste und Pazifikküste; Berge bis 3500 m; viele aktive Vulkane
  • freundliche, aufgeschlossene katholische Bevölkerung 80 % (genannt Panamaer)
  • 60 % Mestizen, 15 % Farbige, 8 % Indianer, 4 % Asiaten

Zimtbrustmotmot 

Fauna

  • 6 Araarten; Quetzal; Amazonasfischer; Brauner Pelikan; Gelbstirnblatthühnchen; Nacktkehlreiher; Montezuma-Stirnvogel; Schlangenhalsvogel; Panamakauz; Gelbkopfkarakara; Weißhalsfaulvogel; Glockenvogel; Bindenameisenwürger
  • 7 Affenarten; Dreifingerfaultier; Nasenbär; Wasserschwein; Buckelwal; Aguti; Tamandua; Gürteltier; Pekaris; Tapir; Meerschweinchen
  • Schwarzer Leguan; Baumboa; Spitzkrokodil; Helmbasilisk; Oliv-Bastardschildkröte
  • Rotaugenlaubfrosch; Agakröte; Erdbeerfrosch; Grüner Baumsteiger
  • Treiberameise; Blauer Morpho; Rote Landkrabbe; Nashornkäfer
  • Rinder; Schweine; Hühner; Pferde

orchidee_frauenschuhmartinkersting.jpghttps://die-naturreise.de/sites/default/files/pictures/lib1/orchidee_frauenschuhmartinkersting.jpgMartin KerstingMartin Kersting
Frauenschuh vom Vulkan 

Flora

  • Kokospalme; Kapokbaum; Ohrenfruchtbaum; Rosa Trompetenbaum
  • Draculaorchidee; Fensterblatt; Gunnera; Mangrovenfarn; Papageienheliconie
  • Bananen; Kaffee; Reis; Yucca; Ananas; Mais; Zuckerrohr; Kopfsalat; Möhre

Panama City 

Lebensräume

  • Tieflandregenwald im Norden und karibische Seite sowie Ostteil zu Kolumbien
  • Bergregenwald in Höhen von 600 bis 2000 m
  • Nebelwald von 1800 bis 3200 m
  • Kleine Paramoflächen über 3200 m
  • Mangroven an vielen Küsten
  • Trockenwald im Südwesten und Azuero-Halbinsel
  • Vulkane in allen Landesteilen
  • Sand- und Felsküsten; viele vorgelagerte Inseln: Bocas del Toro, San Blas

glasfrosch_canopy.jpghttps://die-naturreise.de/sites/default/files/pictures/lib1/glasfrosch_canopy.jpgcanopycanopy
Glasfrosch 

Reisezeit und Klima

  • ganzes Jahr gut zu bereisen; Winter beliebt wegen des bescheidenen Klimas in nördlichen Ländern
  • Südwesten und Azuero mit Trockenzeit von November bis April
  • keine Monate mit besonderen Regenspitzen, aber Gebiete mit bis zu 5000 mm
  • Wirbelsturmrisiko gering
  • Weihnachten und Ostern starker Einheimischentourismus
  • Hauptsaison Dezember bis März; Juli und August
Panama City 

Reisesicherheit

  • Sicherheitslage: ist so wie in Südeuropa einzustufen
  • Grundhygiene: Wasser in Städten und Hotels trinkbar, Küchen sauber, Sanitärs gut; auf dem Lande müssen Abstriche gemacht werden
  • Gesundheitsversorgung: Krankenhäuser, Ärzte, Apotheken von hoher Qualität (in Panamacity)
  • Gefährdung durch Tropenkrankheiten: mäßiges Risiko, Gelbfieberimpfung empfohlen für Reisen im Norden und Osten (fragen sie speziell nach!)
  • Gefährdung durch giftige Tiere: relativ gering; schwerwiegende Unfälle sehr selten

Einreisebedingungen! 

Einreise

  • Einreise bis 90 Tage zu touristischen Zwecken ist visafrei.
  • Einreise mit Reisepass (D / A / CH): muss mindestens noch 6 Monate gültig sein. 

 

Einreise während der Pandemie: Stand 06.01.23

Bitte beachten Sie auch die Hinweise des Auswärtigen Amtes

Seit Anfang Oktober 2022 sind in Panama alle Corona-Einreisebestimmungen entfallen. 

  • Auf Grund der sehr dynamischen Situation bitten wir Sie direkt bei uns nachzufragen.