Reisetipps / Costa Rica

Was kostet was in Costa Rica?

„Eine Planungshilfe für ihren Costa Rica Urlaub“
06. August 2021

Mittelamerika

Costa Rica

Was kostet was in Costa Rica?

Costa Rica ist kein Billigreiseland, wie so einige asiatischen Länder.

Gallo Pinto ist Costa Rica 
Hier kann man kein Essen für einen Dollar bekommen oder einen Motorroller für 3 am Tag. Unterkünfte, eine Reiseleitung, ein Naturführer oder Arrangements sind nicht "Für eine Handvoll Dollar" zu haben. Liebhaber von Partytourismus sind in Costa Rica am falschen Ort. Sehr wird darauf geachtet, unmäßiges Feiern á la Ballermann von Costa Rica fernzuhalten. Ebenso ist offener Drogenkonsum verboten und auch gesellschaftlich verpönt. 

 

Costa Rica ist lange kein Entwicklungsland mehr. Deshalb kann es auch nicht sehr preiswert sein. 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dahingegen sehr gut. Für Reisende, die die überschäumende tropische Natur mit Regenwald, Nebelwald und Traumküsten mit all ihren Bewohnern, Tiere wie Pflanzen, erleben möchten, ist dieses Land ideal. Billig kann Costa Rica nicht, ... aber Qualität schon.

Die Infrastruktur ist gut, kann sich mit vielen Ländern Europas messen. Die Straßen sind relativ sicher, die Autos sind tüvgeprüft und in Ordnung, die Hotels und Herbergen haben europäischen Standard und in allen Restaurants gelten strenge Hygieneregeln.Die ärztliche Versorgung, Apotheken und Krankenhäuser bieten, zumindest für das zahlende touristische Publikum, dasselbe Niveau wie in Europa.

Aber auch für die einheimische Bevölkerung ist gesorgt. Sie leben hier in Costa Rica gerne und zufrieden, da es neben der schönen Natur und Wetter eine gute soziale Versorgung gibt. Dieser Punkt ist eben auch von großer Wichtigkeit. Denn wenn das Leben der Bevölkerung wegen zu großem Wohlstandsgefälle zu den Reisenden zu Dingen verführt oder drängt wie Verbrechen und Raub, dann macht auch das Reisen keine rechte Freude mehr. Wer in sehr armen Ländern reist und mit wenigen Euros/Dollars dort die Puppen tanzen lässt, sich in dieser Zeit wie ein kleiner König oder Kolonialherr fühlt, der handelt asozial.

Zimmer im Urwald 

 

In Costa Rica geht jedes Kind zur Schule, jeder Senior ist zumindest basis-versorgt. Die einfache Gesundheitsversorgung ist gratis; kurz gesagt: Die Ticos sind deshalb eines der glücklichsten Völkchen auf der Erde. 

Es gibt sicher auch Probleme im Land, wie Arbeitslosigkeit, Korruption, auch Verbrechen wie Taschen- oder Kofferdiebstähle. Dies aber alles auf einem Level, wie in Südeuropa oder auch in mitteleuropäischen Großstädten.

Thermalbad bei La Fortuna 

Wie teuer ist Costa Rica?

Aber was kostet nun was in Costa Rica, eine komplette Reise, ein Essen oder ein Hotel? Eine Führung oder Eintritt in einen Nationalpark? Ich schreibe hier in willkürlicher Reihenfolge Beispiele hinunter, die mir gerade in den Kopf kommen. In der Hoffnung, es könnte eine Hilfe oder Orientierung für Costa Rica Reisende sein. 

 

Stand ist Mitte 2021, Angaben in US-Dollar. Die einheimische, lieber gesehene Währung als der US-Dollar ist der Costa Rica Colon. Hintergrund: Als Dollarzahler gilt man natürlich immer als Gringo und bekommt auch schon mal den „Touristenpreis“.

 

  1. Bier: Eine Flasche Imperial, Pilsen oder Bavaria 0,3 l rund 2 $. Im Restaurant 3 $.
    Gute Reiseleiter: unbezahlbar :) 
  2. Ein Abendessen in einer guten Qualität mit Fleisch, Gemüse, Beilage und Salat 15 $.
  3. Eine Literflasche Wasser ohne Gas im Supermarkt 2 $.
  4. Ein einfaches Mittagessen wie ein Casado in einer Soda 6 $.
  5. Obst wie Bananen, Ananas, Papaya oder Melonen 1-2 $ je Kilo
  6. Süßigkeiten, Kekse, Schokolade im Supermarkt sind etwas teurer als in Mitteleuropa
  7. Einfache Wäsche, einfache Kleidung etwas preiswerter als in Europa.
  8. Markenkleidung, Trekkinghose oder Trekkingschuhe genauso wie Zuhause
  9. Elektronikartikel wie Kameras, Mobiltelefone, Computer 10-20 % teurer 
  10. Hotelübernachtung mit Frühstück (Mittelklasse, Doppelzimmer) 50-100 $
  11. typisches Frühstück in einer Soda (Reis, Bohnen, Fleisch) 4 $
  12. Wäsche waschen lassen im Hotel: 5-10 $ für 5 kg Beutel
  13. Hygieneartikel im Supermarkt: 10-20 % teurer als in Mitteleuropa
  14. Importlebensmittel wie Goudakäse oder Rotwein: 20-40 % mehr als Zuhause
  15. Eintritt in einen Nationalpark 10-16 $
  16. Eintritt in einen privaten Zoo, Schmetterlingspark z T mit Führung 20 $
  17. Eintritt in ein Thermalbad in La Fortuna 20 – 50 $
  18. Trinkgeld für ein Abendessen 2-3 $ / Paar
  19. Trinkgeld für ein Zimmermädchen 1-2 $ / Zimmer
  20. Trinkgeld für Bootsführer oder Naturguide 2 $ / Halbtagestour / Person
  21. Tagestour mit einem Naturführer spanisch/englisch 50 $ / Person (75 für 2)
  22. Halbtagestour mit ornithologischem Führer englisch 80 $ / Person (120 für 2)
  23. Bootstour 4 Stunden auf einem Urwaldfluss 35 $ pP bei mind. 4 Personen
  24. Tour auf dem Meer zu den Delfinen oder Walen 80-150 $ pP bei mind. 4 Personen
  25. Mittelklasseauto (SUV) mit Basisversicherung, freie Kilometer, 50 $ / Tag
    Eintritt in den Nationalpark Irazu 
  26. Großer Geländewagen oder Bus, Basisversicherung, freie KM, 100 $ / Tag
  27. Haarschnitt beim Frisör 6-10 $
  28. Taxi 20 km im Zentraltal 15 $
  29. Taxi (Privattransfer) vom Zentraltal an die Küste 140 $

Der Autor

Stephan Martens

Die Natur ist meine Leidenschaft. Und mein Traumberuf seit rund 20 Jahren Reiseleiter: Genauer gesagt bin ich Naturreiseleiter und leite auch Ornithologische Touren. Ökologische Zusammenhänge und die anthropogenen Auswirkungen finde ich spannend. Mit Gästen Naturbegeisterung teilen, das gefällt mir.

mehr von Stephan Martens anzeigen ...

Sabrina und Stephan Martens in Costa Rica:

Jedes Jahr verbringen wir rund 5 Monate in Costa Rica. Dort leiten wir eigene Reisen oder erledigen einfach zwischen mehreren Rundreisen unsere Officearbeit. Einkaufen, Kochen, Essengehen und Reisen planen, das ist unser Tagesablauf. So kennen wir die Preise aus dem Alltag in Costa Rica.

Weiterführende Information

Interessante Naturreisen

Große Costa Rica Naturreise

Seit über 20 Jahren bewährt und mit den Reiseleitern Sabrina und Stephan Martens. Diese Reise mit nur 4-6 Personen bietet das komplette Bild von Costa Rica und besucht alle relevanten Lebensräume. Tiere sind ein Schwerpunkt, aber auch Botanik, Landwirtschaft und Ökologie kommen nicht zu kurz. Auf leichten Wanderungen und Ausflügen haben sie viel Zeit für Beobachtungen und Fotos. In sehr kleiner, fast privater Gruppe, entdecken Sie die Kultur und Küche der Ticos.  

Kleine Costa Rica Naturreise

15 Tage in kleiner, fast privater Gruppe von 4-6 Personen. Mit zwei deutschen, naturkundigen Reiseleitern. Eine seit über 20 Jahren bewährte und siche Route speziell zur Natur- und Tierbeobachtung. Weitere Schwerpunkte sind die Ökologie und Landwirtschaft. Gehen sie mit auf Entdeckungsreise durch die Schweiz Mittelamerikas und wohnen sie in ausgesuchten Naturlodges. 

Ornithologische Costa Rica Rundreise

Unsere Ornithologische Rundreise durch Costa Rica. Mit Reiseleiter Stephan und Sabrina Martens. Beobachten, verstehen und genießen ist das Motto der Reise. Sie besuchen alle relevanten Lebensräume und nehmen sich Zeit zum Beobachten und Fotografieren. Auf rund 250 Arten dürfen sie sich freuen. Ein Artenzählen oder Rekordversuche sind nicht geplant, denn es soll auch die Zeit für Beobachtung bleiben. 

 Ihr Spezialist für Costa Rica und Spanien
sowie besondere Naturregionen.