Reisetipps / Panama

Birding in Panama

"Vogelbeobachtung mit Profis"
26. November 2020

Mittelamerika

Panama

Vogelbeobachtung in Panama

Der kleine Bär erzählte seinem Freund Kleiner Tiger, dass Panama ein Land sei, wo alles besser, noch größer und viel schöner als Zuhause sein soll und dass sie nun an diesen Ort reisen müssen. Schon am folgenden Tag machten sich Tiger und Bär mit einem Kochtopf, einer Fischerrute, einem Hut und natürlich der Tigerente auf die Suche nach Panama. Panama, das Land ihrer Träume!

Das gilt auch für`s Birdwatching

In Panama ist alles besser, schöner, bunter, artenreicher. Und alles riecht dabei von oben bis unten nach Bananen.

kolibrirotschopfcoquettecanopyfamilypaa004b01.jpghttps://die-naturreise.de/sites/default/files/pictures/lib1/kolibrirotschopfcoquettecanopyfamilypaa004b01.jpgCanopy FamilyCanopy FamilyCanopy FamilyCanopy FamilyCanopy Family
Rotschopfelfe 

 

Aber Spaß und Janosch beiseite: Vogelbeobachtung in Panama ist sicher ein Traum vieler Ornis.

Und gar nicht so kompliziert zu realisieren. Panama ist sicher zu bereisen und die Anzahl der Lodges, die sich auf Ornithologie spezialisiert haben, steigt stetig.

An Komfort und touristischer Infrastruktur fehlt es nicht und fachkundiges Personal in Form von Birdwatchingguides ist verfügbar.

Über 15 Nationalparks sind noch wenig besucht und weisen eine unglaubliche Zahl an Arten auf.

 

Beliebt bei den Ornis aus Europa sind ja gerade die etwa:

60 Kolibriarten, 60 Greife, 9 Trogonarten, 29 Ameisenvögel, 23 verschiedene Zaunkönige, 22 Papageienarten oder 39 Töpfervögel. 

Panama, genauer gesagt die Ostprovinz Darien darf sich rühmen, die Artenreichste Region Amerikas zu sein.

harpie.jpghttps://die-naturreise.de/sites/default/files/pictures/lib1/harpie_0.jpgCanopy FamilyCanopy FamilyCanopy Family
Harpyie im Darien 

Die Pipelineroad, ganz in der Nähe von Panama City, ist der Ort auf der Erde, an der an einem Tag die meisten Vogelarten beobachtet wurden.

Wegen der besonderen geografischen Lage zwischen Nord- und Südamerika ist Panama`s Landenge einer der besten Orte um der Greifvogelmigration beizuwohnen.

Riesige Mengen an Breitflügelbussarden oder Präriebussarden können dann sogar über der Hauptstadt beobachtet werden. 

Welche Reisemöglichkeiten bieten sich nun für die Vogelbeobachtung in Panama?

Es hängt davon ab, was der Orni selber vorbereiten kann und möchte. 

Die individuellste Art zu reisen ist sicher mit einem Mietwagen. Es genügt fast immer eine einfache Kategorie; Allrad nicht zwingend.

Wir empfehlen aber die Tour von einem Spezialisten planen zu lassen.

 

Zumindest so, dass sie sich die Unterkünfte und eben die Vorschläge für Birdwatchinghotspots empfehlen lassen.

Auf einer Rundreise und mit 4-5 gut ausgesuchten Stationen (Lodges) können sie so in rund 2-3 Wochen einen guten Teil des Artenspektrums in vielen der verschiedenen Lebensräume gut erleben.

 

canopylodge.jpghttps://die-naturreise.de/sites/default/files/pictures/lib1/canopylodge.jpgCanopy FamilyCanopy FamilyCanopy Family
Canopy Lodge 

Das ist in Panama nicht nur der Tieflandregenwald, sondern auch Bergregenwald, Nebelwald, Trockenwald, Savannenland, Kulturland oder Mangroven.

Wie schon erwähnt, verfügen viele Lodges inzwischen über ein Angebot an geführten Touren vor Ort und über gut ausgebildete Guides. Meist englischsprachig. 

Für eine Mietwagenreise ist sicher ein Minimum an Spanisch erforderlich. Und eine gewisse Eigeninitiative an Vorbereitung. 

 

Weitere Möglichkeit für die Vogelbeobachtung in Panama ist eine geführte Rundreise. Es gibt neuerdings sogar deutsch-geführte Reisen. Auch für Naturfreunde. Auf diesen Reisen sind sicher nicht nur „Hardcore“-Ornithologen mit von der Partie, sondern auch „normal“ naturinteressierte Gäste. Nur für Ornis, dann deutsch geführt, ..... da würde halt nie eine Gruppe zusammenkommen.

 

Die nächste Reisemöglichkeit ist dann die private Führung. Sie reisen mit einem englischsprachigen Driverguide von Ort zu Ort.

Fachkompetenz wird dann vor Ort mit dazu geholt. Aber auch eine Privatführung mit naturkundigem deutschsprachigen Reiseleiter ist möglich. 

 

Letztlich möchten wir auf das gut funktionierende Netzwerk der Canopy-Family hinweisen. Sie haben wohl die fachlich besten Guides im Land und drei Standorte mit Lodges.

greif_-_schneebussard_canopy_lodge.jpghttps://die-naturreise.de/sites/default/files/pictures/lib1/greif_-_schneebussard_canopy_lodge.jpgCanopy LodgeCanopy FamilyCanopy FamilyCanopy Lodge
Schneebussard 

Zwischen diesen, sich jeweils in anderen Lebensräumen befindlichen Orten, verkehrt ein gut organisierter Transferservice.

Sie brauchen sich dann um nichts mehr zu kümmern. 

Wann ist die beste Reisezeit für Vogelbeobachtungen in Panama?

Die ideale Reisezeit für Ornis sind die Monate zwischen Dezember und April. Das ist allerdings dann auch die Hochsaison. Weihnachten und Ostern wird’s schon mal voll. 

Aber eben in dieser Zeit herrscht die trockenere Jahreszeit in einigen Landesteilen. Von Trockenzeit und gleichzeitig für das ganze Land zu reden ist „Nonsens“.

 

Im Tropischen Regenwald gibt es keine Trockenzeit, höchstens einige Wochen in der die Kurve der Regenintensität ein wenig nach unten geht. Lesen sie lieber Klimadiagramme, um das Klima einzelner Orte zu beurteilen.

tangareflammencanopypaa004b01.jpghttps://die-naturreise.de/sites/default/files/pictures/lib1/tangareflammencanopypaa004b01.jpgCanopy FamilyCanopy FamilyCanopy FamilyCanopy Family
Flammentangare 

Die übrigen Monate sind deshalb nicht ungeeignet für eine Bereisung. Gerade im Mai gibt`s noch zu den vielen Vögeln viele Orte, an denen Schildkröten ihre Eier ablegen.

Und September und Oktober ist dann an der Karibik das beständigste Wetter. 

 

Regenzeit, also das was eher das „Normale“ ist in Panama, bedeutet nicht, dass es den ganzen Tag regnet.

Zumeist sind es heftige Schauern (für Berliner: Huschen) oder Gewitter und so nach ein bis zwei Stunden lacht wieder die Sonne. 

  

Schauen sie nun, dass es ihnen nicht geht wie Tiger und Bär: Panama finden sie auch ohne „Wegweiser“-Schilder und zweifelhafter Hilfe vom Fuchs. Und mit guter Vorplanung werden sie sicher nicht enttäuscht sein über das kleine Tropenland zwischen den Kontinenten.

Die Autoren

Stephan Martens

Meine Leidenschaft ist die Natur. Und mein Traumberuf seit rund 20 Jahren Reiseleiter: Naturreiseleiter, aber auch für Ornithologische Reisen. Ökologische Zusammenhänge und die anthropogenen Auswirkungen sind mir dabei wichtig. Es gefällt mir, mich gemeinsam mit Reisegästen für Naturschönheiten zu begeistern.

mehr von Stephan Martens anzeigen ...
Sabrina Martens

Seit meiner Kindheit leitet mich die Freude und das Interesse an der Natur. Mein Entdeckergeist führte mich in verschiedene Länder. Dort entwickelte sich aus dem naturkundlichen Interesse und der Leidenschaft für Vogelbeobachtung die berufliche Reiseleitung & Reiseausarbeitung für Naturfreunde. 

mehr von Sabrina Martens anzeigen ...

Mit DieNaturreise unterwegs in der Natur Panama!

Wir leiten in Mittelamerika schon viele Jahre eigene Touren. Selbstentworfen und nicht von der Stange mit eigenen Routen, die besonders geeigent sind für Naturfreunde. In Panama arbeiten wir außerdem mit echten Birdwatching Profis zusammen, die über eine gute Infrastruktur für Vogelbeobachter verfügen. Einige eigene Lodges und viele Guides, die lokal immer über das Gesehen der bunten Avifauna bescheid wissen. 

Unser Bestreben ist es, zusammen mit unseren auf Vogelbeobachtung spezialiserten Partnern eine besondere Panama Reise nach Ihren Vorstellungen zu erstellen, egal ob individuell oder in der kleine Gruppe.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Bianca HahnBianca Hahn
Purpurmasken- Tangare 

Weiterführende Information

Interessante Naturreisen

Naturreise Panama

In der Kleingruppe mit 4 - 6 Teilnehmern führt Sie ein Naturexperte durch die schönsten Regionen Panamas. Eine besondere Reise durch ein kontrastreiches Land mit einer aufregenden Geschichte und einer stolzen Bevölkerung. Viel Zeit für Beobachtung und Fotografie, komfortabler sicher Transport, auf Naturtouristen spezialisierte Unterkünfte.

Panama Mietwagenreise

Erleben Sie die Höhepunkte von Stadt und Kanal und gehen Sie dann auf Entdeckungstour quer durch ein Land voller beeindruckender tropischer Flora und Fauna. Lassen Sie sich von Panamas Vielseitigkeit verzaubern.

Ornithologische Panama Reise

Ornithologische Panama Reise mit kompetenten lokalen englischsprachigen Guides in hochspezialisierten Unterkünften. Die Ausflüge sind inklusive. Sie erhalten einen intensiven Einblick in die Vogelwelt Panamas und reisen sicher mit privaten Transfers.

 Ihr Spezialist für Costa Rica und Spanien
sowie besondere Naturregionen.